Polestar 2

Polestar 2 gibt es jetzt dreifach

Polestar erweitert das Angebot seiner elektrischen Limousine Polestar 2 auf drei Varianten. Damit wird er Einstieg bereits bei rund 42.000 Euro möglich (bislang 57.900 Euro). Angeboten werden nun die große Batterie (78 kWh) mit einen und zwei Motoren sowie die kleine Batterie (64 kWh) mit einem Motor. „2021 ist das

Lesen »
Audi RS e-tron GT an Ladesäule

Berlin ist Ladehauptstadt

Berlin kann doch etwas. Mit 1.694 Stück stehen die meisten öffentlichen Ladepunkte für Elektroautos in der Hauptstadt. Dabei gilt Berlin allgemein als dysfunktional und chaotisch. Doch der Zuwachs von über 70 Prozent seit Ende 2019 kann sich sehen lassen. Vor allem weil es keinen großen Autohersteller als treibende Kraft in

Lesen »
Mini teilen App

Den Mini mit Freunden teilen

Ein perfektes Auto für Großstadtsingles lautet das Fazit meiner Testfahrt mit dem elektrischen Mini Copper SE (siehe Video). Doch Singles haben Freunde und benötigen ihr Auto nur gelegentlich. Warum also

Lesen »
Opel Vivaro-E Stellantis

Stellantis setzt auf Wasserstoff-Transporter

Stellantis wird bis Ende des Jahres 2021 erste Transporter der Marken Opel, Peugeot und Citroën mit Brennstoffzelle und Wasserstofftanks ausliefern. Der Konzern hat einen Marktanteil von 34 Prozent bei leichten

Lesen »
A better routeplanner

Polestar 2 mit A Better Routeplanner

Polestar nutzt die Möglichkeiten des Play Stores in seinen E-Autos und integriert die App „A Better Routeplanner“ (ABRP). Unter erfahrenen E-Mobilisten gilt diese Lade-/Navi-App als Gold-Standard. Neben dem Modell mit

Lesen »
Volkswagen Batterie Recycling

Volkswagen beginnt mit Batterie-Recycling

Die ersten ID.3 und ID.4 rollen derzeit auf die Straßen, da startet Volkswagen in seinem niedersächsischen Motorenwerk in Salzgitter eine Recycling-Anlage Batterien. Noch ist es nur eine Pilotanlage, genau wie die Batteriezellfertigung neben an, doch eines Tages soll sie industriellen Maßstab erreichen. Mehr als 90 Prozent wiederverwerten „Unser Ziel ist

Lesen »
Rewe Fastned

Saft, Schrauben und Strom: Einkaufszeit ist Ladezeit

Im Supermarkt hält man sich für den Wocheneinkauf mindestens 30 Minuten auf. Für die meisten Elektroautos dürfte das ausreichen, um auf 80 Prozent Ladekapazität zu kommen. Supermarkt-Parkplatze sind darum perfekte Standorte für Schnelllader. Das gilt natürlich auch für Bau- und Möbelmärkte, Einkaufszentren und Parkhäuser. Laden beim Discounter „Ladestationen im Einzelhandel

Lesen »
Enbw Schnellladesaeulen

Ladeinfrastruktur kommt bei den E-Autos kaum hinterher

Vier Milliarden Euro stellt die Bundesregierung für den Ausbau der Ladeinfrastruktur zur Verfügung. Neben Förderprogrammen für private und gewerbliche Ladepunkte wird es in 2021 eine Ausschreibung für ein bundesweites Schnellladenetz mit 1.000 Standorten unter Federführung

Lesen »
X Raw Klever Mobility Pedelec

Was taugt ein Pedelec in der Stadt?

 Elektroantrieb im Fahrrad – ist das nicht was für total Faule? Nein, so ein Pedelec bringt einen beim Anfahren schnell auf Tempo und man fließt mit dem Verkehr in

Lesen »

* Artikel von Dirk Kunde bei Zeit online, Golem.de und anderen Medien.

Carpool Interview

Promis in Elektroautos