8,7 Milliarden Euro für den Umweltbonus an E-Auto-Besitzer ausgezahlt

E-Autos Autohaus Förderung Umweltbonus

Im Laufe von sechs Jahren (07/2016 bis 06/2022) wurden 8,7 Milliarden Euro an Umweltbonus inkl. Innovationsprämie an E-Auto-Besitzer und Leasingnehmer ausbezahlt. Dabei stammen 5,7 Milliarden Euro aus dem Bundeshaushalt und 3,0 Milliarden Euro übernahmen die Autohersteller in Form von Rabatten.

Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung (20/3008) auf eine Kleine Anfrage der AfD hervor. Die Fraktion hatte wissen wollen, auf welchen Betrag sich die Gesamtausgaben der Förderung elektrisch betriebener Fahrzeuge beläuft. Laut Übersicht der Bafa wurden in dem Zeitraum 1,3 Millionen E-Autos gefördert. Das ergibt eine durchschnittliche Fördersumme von 6.692 Euro. Die maximale Förderung beträgt 9.000 Euro. Ab 2023 sinken die Förderbeträge und ab September 2023 erhalten nur noch private Halter von E-Autos den Umweltbonus.

Missbrauch beim Umweltbonus?

Die Frage, ob nach Ansicht der Bundesregierung ein Anfangsverdacht zur missbräuchlichen Inanspruchnahme von Subventionen gegeben sei, wenn elektrisch betriebene Fahrzeuge nach kurzer Haltedauer unter Gewinn ins Ausland verkauft werden, verneinte die Regierung – vorausgesetzt, die vorgeschriebenen Mindesthaltedauern würden eingehalten.

Bafa Anträge Umweltbonus 2020 - 2022
Dirk Kunde

Dirk Kunde

Elektroautos, Brennstoffzellen, stationäre Speicherbatterien, V2G, Ladeinfrastruktur, autonomes Fahren – die spannendsten Entwicklungen passieren im Bereich Mobilität. Darum geht es in meinen Artikeln und Videos. Als Journalist bin ich stets auf der Suche nach neuen Ideen für Mobilität von Morgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anzeige

Kia Niro EV leasen

Newsletter abonnieren

Jeden Freitag um 11 Uhr alle Drehmoment-Nachrichten im eigenen Postfach.

* notwendig

Powered by MailChimp



Instagram

Beliebte Artikel

Gen Travel: Volkswagens Vision vom autonomen Fahren
10 Argumente gegen Elektroautos
THG-Quote: Die höchsten Prämien für E-Auto-Fahrer und Wallbox-Besitzer
Polestar 3: fährt der SUV bereits im Level 3?
Nio eröffnet Läden in Berlin, Hamburg, München und Frankfurt sowie eine Wechselstation an der A8
Stiftung Warentest nimmt sich THG-Vermittler vor: Nur 14 von 36 sind empfehlenswert

Unterstütze uns

Anzeige