Tesla öffnet seine Supercharger in den USA mit neuem Preismodell für Fremdmarken

Tesla Supercharger Las Vegas

Tesla öffnet auch in den USA seine Supercharger, als Voraussetzung, um mehr staatliche Fördergelder für den Ausbau des Ladenetzwerks zu erhalten. Nutzer zeigen auf Twitter das Angebot. Entweder zahlt man als Spontanlader lediglich den Kilowattstunden-Preis oder man erhält für eine monatliche Grundgebühr von 0,99 Dollar einen günstigeren Strompreis. Der ist allerdings auf dem Screenshot nicht zu sehen. Knapp ein Dollar ist ein sehr geringer Mitgliedsbeitrag für den Supercharger Club.

Adapter für CCS-Stecker notwendig

In den USA wird die Öffnung der Supercharger für Fremdlader kritisch gesehen. An Tagen mit hohem Reiseaufkommen, bilden sich an manchen Standorten lange Warteschlangen der Tesla-Fahrer. Weitere E-Autos in der Schlange könnten die Situation verschlimmern, so ihre Befürchtung.

In anderen Teilen der Welt ist Tesla schon weiter mit der Öffnung seiner Schnelllader. Das gilt vor allem für Europa, da hier die Säulen bereits fast flächendeckend mit CCS-Steckern ausgestattet sind. Damit können auch Fremdmarken bei Tesla laden. In den USA benötigen die Fahrer anderer Marken einen entsprechenden Adapter.

Öffnung der Supercharger in Europa längst Realität

Im November 2021 startet Tesla die Öffnung der Ladesäulen als Pilotprojekt. Bis heute haben Fremdkunden in 13 europäischen Ländern Zugang zu über 250 Supercharger-Standorten und 3600 Schnellladeplätzen. Mit diesem Projekt betreibt Tesla nach eigenen Angaben das größte öffentliche Schnellladenetz Europas ab 150 kW Ladeleistung.

Dirk Kunde

Dirk Kunde

Elektroautos, Brennstoffzellen, stationäre Speicherbatterien, V2G, Ladeinfrastruktur, autonomes Fahren – die spannendsten Entwicklungen passieren im Bereich Mobilität. Darum geht es in meinen Artikeln und Videos. Als Journalist bin ich stets auf der Suche nach neuen Ideen für Mobilität von Morgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anzeige

Kia Niro EV leasen

Newsletter abonnieren

Jeden Freitag um 11 Uhr alle Drehmoment-Nachrichten im eigenen Postfach.

* notwendig

Powered by MailChimp



Instagram

Beliebte Artikel

Gen Travel: Volkswagens Vision vom autonomen Fahren
10 Argumente gegen Elektroautos
THG-Quote: Die höchsten Prämien für E-Auto-Fahrer und Wallbox-Besitzer
Polestar 3: fährt der SUV bereits im Level 3?
Nio eröffnet Läden in Berlin, Hamburg, München und Frankfurt sowie eine Wechselstation an der A8
Stiftung Warentest nimmt sich THG-Vermittler vor: Nur 14 von 36 sind empfehlenswert

Unterstütze uns

Anzeige