M-Byte von Byton
Elektroautos

Byton M-Byte: Vom weißen Blatt zum fertigen Elektroauto

M-Byte. Das hört sich an wie Speichervolumen – MB halt. Kennt man von früher, von Disketten. Heute wären es eher GB oder TB. Aber Byton hat sich nun mal für M-Byte bei seinem ersten Elektroauto entschieden. Der Markenname leitet sich aus „Bytes on Wheels“ ab – rollende Daten. Der M-Byte

Lesen »
Video

Probesitzen im M-Byte von Byton

Byton zeigt auf der IAA 2019 in Frankfurt die Produktionsversion seines ersten Elektroautos. Der M-Byte ist mehr iPhone auf Rädern als klassisches Auto. 126 cm Bildschirm als Armaturenbrett, Tablet im Lenkrad, Tablet für Beifahrer als auch für die beiden Passagiere auf der Rückbank. Gesten- und Sprachsteuerung. Der SUV mit 5G-Anbindung

Lesen »
Video

Nio ES8: In der chinesischen Oberklasse über den Brenner

Der chinesische SUV wiegt 2.460 kg und hat eine (Netto-) Batteriekapazität von 63 kWh. Schafft man es mit dem Siebensitzer von München über den Brennerpass nach Italien? Drehmoment macht sich auf in die Alpen. Das Elektroauto der Oberklasse soll zeigen, wie es sich in den Bergen schlägt. Die größte Herausforderung

Lesen »
Evergrande mit der Marke Nevs
Elektroautos

Evergrande: Big in China

Tesla kommt mit dem Bau seiner Fabrik bei Shanghai gut voran. Elon Musk hat sie auf der Aktionärsversammlung es „schnellstes Bauprojekt, das ich je gesehen habe“ bezeichnet. Die Hallen stehen, die Produktionsmaschinen werden nun installiert. Bis Ende 2019 sollen hier Model 3 vom Band rollen. Elektroautos, die aufgrund geringerer Einkaufspreise

Lesen »
Ky-Byte von Byton
Elektroautos

Inside Byton – das Welt-Elektroauto aus China

Byton ist ein Auto-Start-up aus China. So wurde das Unternehmen jedenfalls in den meisten Artikeln beschrieben, die ich vor meiner Reise gelesen habe. Nach meiner Rückkehr aus China sage ich: Selbst wenn noch keins ihrer Elektroautos auf der Straße rollt, Byton hat die Start-Up-Phase bereits hinter sich gelassen. Meine These:

Lesen »
Elektroautos

Bekenntnis zur Elektromobilität – der BMW Concept iX3

BMW zeigt auf der in Peking beginnenden Auto China 2018 den BMW Concept iX3. Das Konzeptfahrzeug ist ein rein elektrisch angetriebenes Auto auf Basis der SUV-Reihe BMW X3. Doch die Bayern bezeichnen ihr erstes Elektroauto nach dem i3 als Sports Activity Vehicle (SAV statt SUV). Mit der 75 kWh-Batterie im Fahrzeugboden kommt der

Lesen »