Noch bis Ende Februar 2023 die THG-Prämie fürs Vorjahr kassieren

Shell Recharge THG Quote

Derzeit flattern mir etliche Mails ins Postfach, die zeitlichen Druck machen und mir eine Kombi-Prämie für meine THG-Quote anbieten. Ein Beispiel ist Shell Recharge, die mir sagen, „nur noch bis zum 14.02“ bleibt Zeit für die Kombiprämie. Als Shell Recharge-Mitglied bekomme ich sogar noch mal 10 Euro oben drauf. Allerdings verrät mir der Absender nicht, wie hoch die Kombiprämie eigentlich ist.

Das erfahre ich erst nach dem Klick auf den Link zum Kooperationspartner Online Fuels. Für beide Jahre gibt es 470 Euro. Hier lohnt sich der Vergleich: Etliche Vermittler bieten höhere Kombiprämien. Der zeitliche Druck ist zudem unnötig, denn die Anträge müssen bis zum 28. Februar 2023 beim Umweltbundesamt eingehen.

Preisvergleich bei Kombiprämien lohnt sich

Ein schneller Blick auf die Seiten der Anbieter zeigt, dass Enercity für beide Jahre 636 Euro auszahlt. Der Betrag ist bei der Huk Coburg mit 650 Euro noch etwas höher. Das gibt es auch, wenn man dort nicht Versicherungskunde ist. Wer also noch keine THG-Prämie für 2022 beantragt hat, sollte sich die Anbieter in meiner Übersicht einmal genauer ansehen.

Vermutlich sind viele von Euch auf der Suche nach dem richtigen Vermittler für die THG Quote 2023. Leider sind im zweiten Jahre der Ausschüttung die Prämiensummen gesunken. Der Durchschnitt meiner 38 Einträge liegt aktuell bei 273 Euro.

[crp]
Picture of Frank Schultz

Frank Schultz

ist passionierter E-Auto-Fahrer. Für ihn zählen leises und vor allem entspanntes Fahren zu den größten Vorteilen. Die Ladepausen verbringt er mit einem Blick auf die neuesten Meldungen zur Elektromobilität und postet sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Anzeige

Newsletter abonnieren

[mc4wp_form id="19350"]

Instagram

Beliebte Artikel

Unterstütze uns

Anzeige