Neuheiten auf der Messe Shanghai Auto – VW präsentiert den ID.7

Auto Shanghai

Die Autowelt blickt nach China: Vom 18. bis 27. April 2023 zeigen Autohersteller ihre Neuheiten bei der Messe Auto Shanghai. Die Messe existiert seit 1985 und wird alle zwei Jahre veranstaltet. Es gibt in einen deutschen Pavillon und die Messe München ist Co-Organisator. Bei der letzten Messe 2021 schauten sich 810.00 Besucher 1.300 Fahrzeuge an, von denen 128 erstmals der Öffentlichkeit präsentiert wurden.

Volkswagen präsentiert den ID.7

VW ID.7

Der ID.7 ist nach dem SUV ID.4 das zweite Weltauto der Wolfsburger. Heißt: die E-Autos sollen sich in Europa, Nordamerika und China gut verkaufen. Für den ID.7 ist am 17. April 2023 ab 14 Uhr ein großer Aufschlag geplant. Die große Limousine gibt einen Ausblick darauf, wie ein elektrischer Passat aussehen könnte. Am Pressetag der Auto Shanghai findet die Präsentation auf der Messe statt. Gleichzeitig wird der ID.7 an weiteren sechs Orten auf insgesamt drei Kontinenten vorgestellt. In Deutschland hat sich Volkswagen für das Berliner Motorwerk entschieden, in dem vor hundert Jahren Elektromotoren hergestellt wurden – wie passend.

Nio kommt mit überarbeiteten Modellen

Nio ET7

Der chinesische Hersteller Nio zeigt keine Neuheit, dafür aber eine überarbeitete Version seiner Limousine ET7. Gleiches gilt für die Modelle ES 6 und ES 8, die noch auf der Plattform NT 1.0 konstruiert wurden. Nio hebt nun alle seine Modelle auf die Software Banyan. Sie ist auf die neueste Version der Plattform, NT 2.0, ausgelegt. Somit müssen die älteren Modelle angepasst werden, da die Software u.a. auf einen Lidar-Sensor setzt.

Polestar präsentiert Nummer 4

Polestar 4

Polestar zeigt den Polestar 4. Für die neueste Ergänzung seines Fahrzeugportfolios hat das schwedisch-chinesische Unternehmen das SUV Coupé für das Elektrozeitalter definiert. Die Nummer 4 verbindet Aerodynamik eines Coupés mit dem Platzangebot eines SUV. Designmerkmale und Nachhaltigkeitsverbesserungen, die ursprünglich in den Konzeptfahrzeugen von Polestar präsentiert wurden, werden im Polestar 4 erstmalig in die Serienproduktion überführt. Das elektrische SUV Coupé wird das bisher schnellste Polestar Serienfahrzeug sein.

Polestar entwirft und entwickelt seine Fahrzeuge in der Zentrale in Göteborg. Gefertigt werden die E-Autos in chinesischen Fabriken in Luqiao und Chengdu. Der Polestar 3 (SUV) wird zudem im US-Volvo-Fabrik in Ridgeville gebaut.

BMW zeigt Mini Cabrio und Bulldogge Spike

Mini Spike

Der elektrische Mini Cooper SE Cabrio feiert bei der Auto Shanghai seine Weltpremiere und Minis Begleiter Spike bekommt ein digitales Leben. Der Mini Cooper SE Cabrio wird das erste E-Cabrio im Kleinwagensegment. Mit einer auf 999 Fahrzeuge limitierten Stückzahl ermöglicht es Mini-Fans in Europa ab April 2023 außergewöhnlichen Open-Air-Fahrspaß.

Spike, der tierische Freund der Marke Mini, wird in die digitale Welt überführt. Eine Bulldogge mit ihrer kompakten und kraftvollen Statur, ihrer britischen Herkunft und ihrem einnehmenden Wesen gilt für die Macher als perfekte tierische Entsprechung des Mini. Spike führt in der künftigen Mini-Modellfamilie durch das digitale Bedienkonzept. In seiner Rolle als Intelligent Personal Assistant unterstützt er Fahrer in bei der Medienauswahl sowie den Fahrzeugeinstellungen.

Mini Cabrio

Als Hingucker nimmt BMW aber auch sein Showcar iVision Dee mit nach Shanghai. Das Auto wurde erstsmals bei der CES 2023 in Las Vegas präsentiert. Es spricht mit dem Fahrer, kann seine Farbe (außen) verändern und nutzt ein Head-up-Display, das über die gesamte Fläche der Frontscheibe reicht. Dieses Head-up-Display werden wir in den Serienfahrzeugen der Neuen Klasse, die ab 2025 auf den Markt kommen sehen.

[embedyt] https://www.youtube.com/watch?v=KkL_hQDCqg4[/embedyt]

Mercedes-Benz zeigt Maybach EQS SUV

Der Mercedes-Maybach EQS 680 SUV definiert einen neuen Maßstab im Zeitalter der Elektromobilität. Er basiert auf der Technologie des EQS SUV von Mercedes und kombiniert diese mit der Exklusivität von Maybach zu einem elektrischen Fahrerlebnis der absoluten Spitzenklasse, heißt es vom Hersteller. Den Livestream kann man am 17. April 2023 ab 14 Uhr verfolgen.

[crp]
Picture of Dirk Kunde

Dirk Kunde

Elektroautos, Brennstoffzellen, stationäre Speicherbatterien, V2G, Ladeinfrastruktur, autonomes Fahren – die spannendsten Entwicklungen passieren im Bereich Mobilität. Darum geht es in meinen Artikeln und Videos. Als Journalist bin ich stets auf der Suche nach neuen Ideen für Mobilität von Morgen.

Schreibe einen Kommentar

Anzeige

Instagram

Newsletter abonnieren

* Angaben für Mailchimp erforderlich

Please select all the ways you would like to hear from Drehmoment:

You can unsubscribe at any time by clicking the link in the footer of our emails. For information about our privacy practices, please visit our website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices.

Intuit Mailchimp

Unterstütze uns

Anzeige