Lenn Kudrjawizki engagiert sich mit Healthy Seas für saubere Meere – tauchen nach Geisternetzen

In meinem Carpool Interview begleite ich den Berliner Schauspieler Lenn Kudrjawizki (ARD Kroatienkrimi, Babylon Berlin, Vikings) auf seiner Tour durch Kroatien und Slowenien. Wir begleiten die Taucher der Umweltschutzorganisation Healthy Seas. Sie befreien die Meere von Geisternetzen, alten Fischernetzen, in denen Fische und andere Meeresbewohner verenden.

Nachhaltig unterwegs

Doch wie kommen die Umweltschutzorganisation und der Schauspieler Kudrjawizki zusammen? Der Berliner spielt in der ARD einen Kommissar in Kroatien. In der Amazon-Serie Vikings verkörpert er einen russischen Prinzen und in der letzten Staffel von Babylon Berlin spielt er einen Schurken. Im wahren Leben geht es ihm jedoch um Nachhaltigkeit in allen Lebensbereichen. Er fährt die Strecke von Berlin nach Split zum Krimidreh in einem Ioniq 5. Über seine Social Media-Kanäle sammelt er während der Fahrt mit dem E-Auto Spenden für Unicef-Projekte. Kudrajwizki ist zudem Musiker. Als Geiger spielt er in unterschiedlichen Formationen und leitet das Berlin Show Orchestra. “Wir gestalten unsere Konzertreisen und Auftritte klimaneutral“, erzählt er nach der Bootstour auf dem Adriatischen Meer. Mit seinem Engagement füllt er die Rolle als Nachhaltigkeitsbotschafter für Hyundai gut aus. Die koreanische Automarke unterstützt Healthy Seas seit 2021.

Im ersten Jahr der Zusammenarbeit wurden ein Dutzend Sammelprojekte in sieben Ländern realisiert. Das größte fand vor der griechischen Insel Ithaca statt. Während der fünf Tauchtage holten die Helfer hier 18,5 Tonnen aus dem Meer. Ein Großteil davon gehörte zu einer verlassenen Fischfarm. Die Reste der kommerziellen Fischerei bestehen größtenteils aus einem wertvollen Rohstoff: Nylon 6. Nach der Bergung und Reinigung entsteht aus den Netzen das Garn Econyl, aus dem wiederum die Fußmatten im Ioniq 5 bestehen. 

Lenn Kudrjawizki
Lenn Kudrjawizki im Hyundai Ioniq 5

Sponsored Link

Hyundai Ioniq 5 leasen.

Dirk Kunde

Dirk Kunde

Elektroautos, Brennstoffzellen, stationäre Speicherbatterien, V2G, Ladeinfrastruktur, autonomes Fahren – die spannendsten Entwicklungen passieren im Bereich Mobilität. Darum geht es in meinen Artikeln und Videos. Als Journalist bin ich stets auf der Suche nach neuen Ideen für Mobilität von Morgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anzeige

THG Quote

Newsletter abonnieren

Jeden Freitag um 11 Uhr alle Drehmoment-Nachrichten im eigenen Postfach.

* notwendig

Powered by MailChimp



Instagram

Beliebte Artikel

Gen Travel: Volkswagens Vision vom autonomen Fahren
10 Argumente gegen Elektroautos
THG-Quote: Die höchsten Prämien für E-Auto-Fahrer und Wallbox-Besitzer
Polestar 3: fährt der SUV bereits im Level 3?
Nio eröffnet Läden in Berlin, Hamburg, München und Frankfurt sowie eine Wechselstation an der A8
Stiftung Warentest nimmt sich THG-Vermittler vor: Nur 14 von 36 sind empfehlenswert

Unterstütze uns

Anzeige