Honda e:Ny1: größer und nicht ganz so niedlich

Honda e:Ny1

Am Anfang war der Honda e, nun wird der Name länger e:Ny1. Die neue Honda-Variante bekommt nicht nur einen schwer aussprechlichen Namen, sondern wird auch größer. Der erste elektrische Honda ist 3,89 m lang. Der neue, den Honda als SUV im B-Segment einstuft, ist 4,39 m lang mit einem Radstand von 2,61 m . Es ist das erste Fahrzeug auf der Frontantriebsplattform e:N Architecture F.

Komplexe Namen können die Japaner. Aber zu den inneren Werten: 412 km (WLTP) sollen möglich sein. Der Verbrauch wird mit 18,2 kWh auf 100 km angegeben. Die Batterie fasst 63 kWh (netto). In 45 Minuten wird am Schnelllader (max. 100 kW) von 10 auf 80 Prozent geladen. Der Wagen wiegt 1.700 kg und der E-Motor liefert 150 kW (204 PS) und ein Drehmoment von 310 Nm. Von der Niedlichkeit und technischen Verspieltheit des Erstlingswerks, ist beim Blick in den Innenraum des e:NY1 nicht viel übrig geblieben.

Adaptiver Tempomat und Stauassistent

Zur Ausstattung gehören ein achtfach elektrisch verstellbarer Fahrersitz mit Kunstlederbezug, eine Sitzheizung für Fahrer und Beifahrer, automatisch abblendende Innenspiegel, eine Zweizonen-Klimaautomatik, eine kabellose Ladestation für Smartphones, mehrere USB-Anschlüsse, ein schlüsselloses Zugangs- und Startsystem, elektrisch verstellbare und beheizbare Außenspiegel, sequenzielle Blinker und getöntes Privacy Glass für die hinteren Scheiben.

In allen Varianten des e:Ny1 ist serienmäßig ein Kollisionswarnsystem, ein Spurhalteassistent sowie eine Adaptive Geschwindigkeitsregelung ACC (Adaptive Cruise Control) mit Stauassistent integriert. Ebenfalls an Bord sind ein 15,1-Zoll-Touchscreen und ein 10,2-Zoll-Instrumentendisplay. Smartphones können per Android Auto und Wireless Apple CarPlay mit dem Bordsystem verbunden werden.

Preise ab 47.590 Euro

Der Honda e:Ny1 startet ab 47.590 Euro. Die Ausstattungsvariante mit dem Advance Paket beginnt bei 51.490 Euro. Im Innenraum besteht je nach Außenfarbe die Wahl zwischen schwarzen oder hellgrauen Premium-Kunstledersitzen. Ein großflächiges Panorama-Glasdach, ein beheiztes Lederlenkrad sowie ein Premium-Audiosystem gehören hier zur Standardausstattung. Die elektrische, sensorgesteuerte Heckklappenbedienung macht das Be- und Entladen von großen oder schweren Gegenständen bequemer. Der Kofferraum bietet 346 Liter Stauraum. 

Park Pilot im Advance Paket

Im Advance Paket ebenfalls enthalten ist der Parkassistent Honda Parking Pilot, der von einem Multiview-Kamerasystem sowie zusätzlichen Seitensensoren unterstützt wird. Ist das System aktiviert, erkennt es eine passende Parklücke und steuert Lenkung, Bremsen, Fahrpedal und Getriebe. Dabei werden sechs verschiedene Parkszenarien abgedeckt, darunter Parkbuchten, paralleles und diagonales Parken.

Bestellungen für den Honda e:Ny1 sind ab sofort möglich, erste Auslieferungen werden ab Oktober 2023 erwartet.

  • Honda e:Ny1
  • Honda e:Ny1
  • Honda e:Ny1
  • Honda e:Ny1
  • Honda e:Ny1
  • Honda e:Ny1

Picture of Dirk Kunde

Dirk Kunde

Elektroautos, Brennstoffzellen, stationäre Speicherbatterien, V2G, Ladeinfrastruktur, autonomes Fahren – die spannendsten Entwicklungen passieren im Bereich Mobilität. Darum geht es in meinen Artikeln und Videos. Als Journalist bin ich stets auf der Suche nach neuen Ideen für Mobilität von Morgen.

Schreibe einen Kommentar

Anzeigen

THG Quote

Instagram

Newsletter abonnieren

* Angaben für Mailchimp erforderlich


Du kannst das Abo jederzeit beenden. Dazu findest Du einen Link in jeder Newsletter-Ausgabe.

Wir nutzen Mailchimp. Mehr zu den Datenschutzregeln

Intuit Mailchimp

Unterstütze uns

Anzeige