Erste Testrunde im Mercedes-Benz EQS SUV im Wilden Westen

Mercedes-Benz EQS SUV

Nach der EQS Limousine kommt der elektrische SUV. Der wird in drei Varianten im US-Werk von Mercedes-Benz in Tuscaloosa, Alabama gefertigt. Darum präsentiert der Hersteller den größten seiner SUVs (5,13 m lang) in den USA. Meine Runde führt mich durch die Rocky Mountains, nicht weit von Denver.

Das E-Auto ist natürlich ein Komfortriese, sozusagen die Business Class auf Rädern. Dennoch ließ mich der Hersteller damit einen Hang im Offroad-Modus hochfahren. Da helfen Luftfederung und Hinterradlenkung, doch über unbefestigte Wege werden Käufer bei Preisen ab 110.000 Euro sicher nur selten das Luxus-SUV bewegen. Eine ausführliche Beschreibung meiner Testrunde gibt es bei Golem und im Video.

[embedyt] https://www.youtube.com/watch?v=VYAi7n_5ePw[/embedyt]


[crp]
Picture of Dirk Kunde

Dirk Kunde

Elektroautos, Brennstoffzellen, stationäre Speicherbatterien, V2G, Ladeinfrastruktur, autonomes Fahren – die spannendsten Entwicklungen passieren im Bereich Mobilität. Darum geht es in meinen Artikeln und Videos. Als Journalist bin ich stets auf der Suche nach neuen Ideen für Mobilität von Morgen.

Schreibe einen Kommentar

Anzeige

Instagram

Newsletter abonnieren

* Angaben für Mailchimp erforderlich

Please select all the ways you would like to hear from Drehmoment:

You can unsubscribe at any time by clicking the link in the footer of our emails. For information about our privacy practices, please visit our website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices.

Intuit Mailchimp

Unterstütze uns

Anzeige