E-Taxi wird ab 2025 in Hamburg Pflicht

Jaguar I-Pace als E-Taxi

Die Hansestadt lässt ab 2025 nur noch E-Taxen auf die Straße. Offiziell laut die Formulierung „emissionsfrei Taxen und Mietwagen mit Chauffeur“. Es können als auch Brennstoffzellen-Fahrzeuge sein. Von denen sind aktuell 25 in der Hansestadt unterwegs. Die Stadt unterstützt seit April 2021 im Rahmen des Projekts „Zukunftstaxi“ den Umstieg. Taxibetriebe erhalten finanzielle Hilfen, wenn sie ihre Flotte auf E-Taxen umstellen. Zu Beginn des Projekts waren fünf E-Taxen in Hamburg unterwegs, heute sind es über 350 – das sind etwas mehr als 12 Prozent der Taxiflotte. Im Frühjahr 2023 soll ein weiteres Förderprogramm im Umfang von einer Million Euro aufgelegt werden. Damit unterstützt die Stadt weitere 360 E-Taxen sowie fünf spezielle E-Inklusionstaxen.

Keine Nachteile für Taxifahrer

Hamburg nimmt damit bundesweit die Spitzenposition ein. Seit Projektbeginn wurden mehr als 2.000 Tonnen CO2 eingespart. Bei Umstellung der gesamten Flotte läge die jährliche Einsparung bei 25.000 Tonnen. Erste Untersuchungen zeigen: Der laufende Betrieb funktioniert. Es werden vom E-Taxi mindestens genauso viele Fahrten gefahren wie mit einem Verbrenner, die Länge der Schichtzeiten unterscheiden sich trotz Ladepausen kaum. Bei den laufenden Kosten ist das E-Taxi deutlich günstiger. „Das Projekt Zukunftstaxi hat drei wichtige Erkenntnisse gebracht. Die positiven Klimaeffekte und E-Taxen haben sich im Betrieb als zuverlässig, komfortabel und günstiger gegenüber Verbrennertaxen gezeigt. Die große Nachfrage nach lokal emissionsfreien Taxen zeigt, dass die Branche bereit und gewillt ist, das Verbrennerzeitalter hinter sich zu lassen„, sagt Anjes Tjarks, Senator für Verkehr und Mobilitätswende in Hamburg.

Spezielle E-Taxi Rufnummer

Das Projekt Zukunftstaxi ist aus unserer Sicht ein voller Erfolg. Wir werden demnächst neben unserer bekannten Telefon-Bestellnummer 211211 auch eine speziell für E-Taxis eingerichtete Telefon-Nummer 211 255 bekannt machen. Wir sind der festen Überzeugung, dass die Zukunft unserer Branche elektrisch ist und dass dieser Umstellungstermin machbar ist. Das Gewerbe hat jetzt dafür fast zwei Jahre Zeit und Planungssicherheit“, Thomas Lohse, Vorstandsvorsitzender Hansa Taxi.

Der Hochlauf der E-Taxen wird zusätzlich durch Schaffung von zunächst 40 neuen E-Taxenständen mit exklusiven HPC-Schnellladepunkten unterstützt. „Die Stadt Hamburg gibt beim Thema Verkehrswende in Deutschland einmal mehr den Ton an. Wir begrüßen ausdrücklich, dass Hamburg eine verbindliche Frist für neu-konzessionierte Fahrzeuge im Taxigewerbe setzt. Das sorgt für Klarheit in der Branche und sendet zudem das deutliche Signal an andere Städte, beim Klimaschutz mehr zu tun“, sagt Alexander Mönch, President Free Now.

Doppelter Taxistand

Schon heute existieren am Hamburger Flughafen zwei Taxistände. E-Taxen dürfen vorbei an ihren Kollegen mit Verbrennerfahrzeug rollen und sich in einen separaten Bereich vor dem eigentlichen Taxi-Stand stellen. Schöne Idee – schlechte Umsetzung. Der doppelte Taxistand führt immer wieder zur Streit zwischen Fahrgästen. Wer lange in der klassischen Schlange wartet, sieht nicht ein, dass andere bei Ankunft eines E-Autos schneller bedient werden. Oder umgekehrt: Wartet jemand lange vergeblich in der E-Auto-Schlange und wechselt dann an die Spitze der klassischen Warteschlange, ist Ärger vorprogrammiert.


[crp]
Picture of Dirk Kunde

Dirk Kunde

Elektroautos, Brennstoffzellen, stationäre Speicherbatterien, V2G, Ladeinfrastruktur, autonomes Fahren – die spannendsten Entwicklungen passieren im Bereich Mobilität. Darum geht es in meinen Artikeln und Videos. Als Journalist bin ich stets auf der Suche nach neuen Ideen für Mobilität von Morgen.

Schreibe einen Kommentar

Anzeige

Instagram

Newsletter abonnieren

* Angaben für Mailchimp erforderlich

Please select all the ways you would like to hear from Drehmoment:

You can unsubscribe at any time by clicking the link in the footer of our emails. For information about our privacy practices, please visit our website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices.

Intuit Mailchimp

Unterstütze uns

Anzeige