Hyundai und Kia suchen Start-ups für Accelerator-Programm

Die Hyundai Motor Group, bestehend aus den Marken Hyundai und Kia, sucht Start-ups mit neuen Ideen in den Bereichen Energie, Mobilität, Logistik, Bauwesen, intelligente Fabrik und Materialien. Auf der Innovationsplattform „ZER01NE Accelerator“ (Zero One Accelerator) startet die nächste Projektphase. Junge Gründer können sich für eines von 20 Projekten bewerben.

Hyundai und Kia wollen mit der Progamm innovative Technologien für ihre Geschäftsbereiche identifizieren. zu erkunden. Die ausgewählten Start-ups erhalten ein Budget für die Projektentwicklung. Zudem stehen bei Gefallen Kapitalbeteiligungen in Aussicht.

Seit der Einführung der Innovationsplattform im Jahr 2018 haben 54 Start-ups Kapitalbeteiligungen erhalten. Insgesamt haben 125 Teams aus elf Tochtergesellschaften des Konzerns mit 115 Start-ups in 97 Projekten zusammengearbeitet. Für die Teilnahme können sich junge Unternehmen bis zum 29. Juli 2022 bewerben.


[crp]
Picture of Frank Schultz

Frank Schultz

ist passionierter E-Auto-Fahrer. Für ihn zählen leises und vor allem entspanntes Fahren zu den größten Vorteilen. Die Ladepausen verbringt er mit einem Blick auf die neuesten Meldungen zur Elektromobilität und postet sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Anzeige

Instagram

Newsletter abonnieren

* Angaben für Mailchimp erforderlich

Please select all the ways you would like to hear from Drehmoment:

You can unsubscribe at any time by clicking the link in the footer of our emails. For information about our privacy practices, please visit our website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices.

Intuit Mailchimp

Unterstütze uns

Anzeige