Hyundai Ioniq 6 kommt als stromlinienförmige Limousine

Hyundai Ioniq 6

Hyundai Motor zeigt nach einer Skizze nun erste Fotos vom Ioniq 6. Die Automarke enthüllt ihre elektrische Limousine scheibchenweise. Die komplette Vorstellung des zweiten Modells der elektrischen Submarke Ioniq ist für Juli 2022 vorgesehen. Technische Details gibt es erst dann.

Hyundai legt großen Wert auf das stromlinienförmige Design. Der Luftwiderstandsbeiwert (Cw-Wert) von 0,21 ist der niedrigste aller Modelle des koreanischen Herstellers. Dafür sorgt die flache Frontpartie, im Stoßfänger integrierte aktive Luftklappen und optionale Kamera-Außenspiegel in schlanker Ausführung. Zu den aerodynamischen Eigenschaften des Hyundai Ioniq 6 tragen auch der elliptische, von Flügeln inspirierte Heckspoiler mit Winglets bei. Das gilt auch für die gerundete Bootsheckstruktur sowie die vertikalen Einfassungen der Leuchten auf beiden Seiten des hinteren Stoßfängers. Die Vollverkleidung des Unterbodens, optimierte Deflektoren und reduzierte Radhausabstände verbessern die Aerodynamik.

Ioniq 6 basiert auf der E-GMP-Plattform

Wie der Ioniq 5 basiert auch Nummer 6 auf der Electric Global Modular Platform (E-GMP) mit 800 Volt-Technik. Durch die Streckung der Kabine nach vorn und hinten haben die Designer ein besonderes Raumangebot und gleichzeitig eine einzigartige stromlinienförmige Silhouette geschaffen. „Der Ioniq 6 verbindet Funktionalität und Ästhetik auf emotionale Weise“, so SangYup Lee, Executive Vice President und Head of Hyundai Design Center. „Das unverwechselbare, stromlinienförmige Design ist das Ergebnis einer engen Zusammenarbeit zwischen Ingenieuren und Designern, wobei die Liebe zum Detail und kundenorientierte Werte im Mittelpunkt stehen. Wir haben den Ioniq 6 wie einen Kokon gestaltet, der einen individuellen Raum für alle bietet.”

  • Hyundai Ioniq 6
  • Hyundai Ioniq 6
  • Hyundai Ioniq 6
  • Hyundai Ioniq 6
  • Hyundai Ioniq 6

Licht schafft Wiedererkennung und Wohlfühlatmosphäre

Der kokonförmige Innenraum des Ioniq 6 dient sowohl als komfortabler Rückzugsort und ist vollgepackt mit praktischen Funktionen. Eine ergonomisch gestaltete Bedieneinheit reduziert Ablenkungen des Fahrers und ermöglicht sicheres und intuitives Fahren. Der modulare Armaturenträger integriert neben dem 12-Zoll-Infotainment-Display ein ebenso großes digitales Cockpit. Die brückenartig gestaltete Mittelkonsole bietet großzügige Ablagemöglichkeiten.

Der Ioniq 6 integriert das markentypische “Parametric Pixel”-Design: An den Scheinwerfern, unter dem Sensor an der Frontschürze und den Heckleuchten kommen insgesamt über 700 Pixel zum Einsatz. Das im Heckflügel integrierte Bremslicht sorgt durch seine auffällige Lichtführung für einen hohen Wiedererkennungswert des Hyundai Ioniq 6, sobald der Fahrer bremst.

Eine zweifarbige Ambiente-Beleuchtung erhellt den Innenraum nach den Wünschen seiner Passagiere. Sie können aus 64 Farben und sechs dualen Farbthemen das für ihre Stimmung passende Lichtspektrum wählen. Vier interaktive Pixel-Leuchten auf der Mitte des Lenkrads informieren den Fahrer in unterschiedlichen Farbschemata über bestimmte Fahrmodi.

Umweltfreundliche Materialien für mehr Nachhaltigkeit

Im Einklang mit dem Ioniq 6 Designthema “Ethical Uniqueness” setzt Hyundai beim Exterieur des Ioniq 6 auf nachhaltige Materialien. Dazu zählen recycelte Pigmentfarbe aus Altreifen für Verkleidungen und Bambuskohle-Pigmentfarbe für die Karosserie. Im Innenraum verwendet der Hersteller je nach Ausstattungsniveau ökologisch behandeltes Leder und recyceltes PET-Gewebe für die Sitze, eine Bio-Kautschuk-Mischung für das Armaturenbrett, Bio-PET-Gewebe für den Dachhimmel, Bio-Lack aus Pflanzenölen für die Türverkleidungen und recycelte Fischernetze für den Teppich.

Dirk Kunde

Dirk Kunde

Elektroautos, Brennstoffzellen, stationäre Speicherbatterien, V2G, Ladeinfrastruktur, autonomes Fahren – die spannendsten Entwicklungen passieren im Bereich Mobilität. Darum geht es in meinen Artikeln und Videos. Als Journalist bin ich stets auf der Suche nach neuen Ideen für Mobilität von Morgen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Anzeige

Newsletter abonnieren

Jeden Freitag um 11 Uhr alle Drehmoment-Nachrichten im eigenen Postfach.

* notwendig

Powered by MailChimp



Instagram

Beliebte Artikel

THG-Quote: Angebot wird immer vielfältiger
Nio eröffnet Läden in Berlin, Hamburg, München und Frankfurt sowie eine Wechselstation an der A8
Hyundai Ioniq 5 empfängt nun OTA-Updates
US-Senat stimmt Erneuerung der staatlichen E-Auto-Förderung zu
10 Argumente gegen Elektroautos
Hyundai bringt Wasserstoff-Lkw Xcient nach Deutschland

Unterstütze uns

Anzeige