Leclanché verringert Brandgefahr in Batteriezelle durch Zusatz im flüssigen Elektrolyt

Brandgefahr durch Additiv gedrosselt

Geräte ein E-Auto in Brand durch Beschädigung der Batteriezellen, dann brennt in der Regel der flüssige Elektrolyt. Dies Flüssigkeit erleichtert den Ionen den Weg zwischen Anode und Kathode. Das große Versprechen der Festkörperbatterie ist der Einsatz von Glas-Keramik-Kompositmaterialien, die sich bei einem Kurzschluss nicht entzünden. Doch bis zur serienreifen Festkörperbatterie (Solid State) dauert es noch. […]