Schneller laden: Polestar investiert in Store Dot

Polestar 2 Store Dot

Polestar investiert in Store Dot. Das israelische Unternehmen ist Innovator für Extreme Fast Charging (XFC) siliziumdominierten Battieren für E-Autos. Ihre Kurzformel lautet für 2024: 100 in 5. Gemeint sind 100 Meilen Reichweite (160 km) in fünf Minuten Ladezeit. (ab Min. 2:55)

Polestar unterstützt die Entwicklung neuer Batterietechnologien für die Automobilindustrie. Wir liefern damit wertvolle Erkenntnisse aus der Perspektive einer auf Leistung und Nachhaltigkeit ausgerichteten Marke“, so Thomas Ingenlath, CEO von Polestar über die erste Investition der schwedisch-chinesischen Automarke.

Ziel: Ab 2026 in Polestar-Autos im Einsatz

Im Rahmen der strategischen Vereinbarung arbeitet Polestar mit Store Dot zusammen, um die Anpassung und Anwendung der Store Dot-Technologie auf die Umsetzung von Fahrzeugkonzepten zu untersuchen. Zu den bereits untersuchten Testfällen gehört die Anpassung der Store Dot-Zelltechnologie für Polestar Fahrzeuge, um ein schnelleres Aufladen und eine verbesserte Zirkularität zu ermöglichen.

„Lade- und Reichweitenangst sind häufige Bedenken, die Besitzerinnen und Besitzer von Autos mit Verbrennungsmotor davon abhalten, auf Elektroautos umzusteigen. Die fortschrittliche Batterietechnologie von Store Dot bietet potenziell eine Lösung für diese Hindernisse. Wenn unsere aktuellen Pilotprojekte mit Store Dot erfolgreich sind, könnte diese Technologie bis 2026 in Polestar Fahrzeugen eingesetzt werden“, so Thomas Ingenlath weiter.

Ehrgeizige Roadmap: 100 in 2

Store Dot hat die herkömmliche Li-Ionen-Batterie revolutioniert, indem es proprietäre organische und anorganische Verbindungen entwickelt und synthetisiert, die durch Künstliche-Intelligenz-Algorithmen optimiert wurden. Dadurch ist es möglich, ein Elektrofahrzeug in nur fünf Minuten aufzuladen – die gleiche Zeit, die ein herkömmliches Auto mit Verbrennungsmotor zum Tanken benötigt. Das Unternehmen verfolgt eine „100inX“ Produkt-Roadmap: 100 Meilen in 5 Minuten (2024), 100 Meilen in 3 Minuten bis 2028 und eine Lösung mit extremer Energiedichte, bei der eine Reichweite von 100 Meilen bis 2032 in 2 Minuten aufgeladen werden sollen. Zu den strategischen Investoren und Partnern von Store Dot gehören Daimler, BP, VinFast, Volvo, Polestar, Ola Electric, Samsung, TDK und der Fertigungspartner EVE Energy. Im Jahr 2022 gelang dem Unternehmen weltweit erstmalig, eine extrem schnelle Aufladung einer EV-Batteriezelle live zu demonstrieren.

Dr. Doron Myersdorf, CEO von StoreDot, sagt: „Wir freuen uns sehr über die Vereinbarung mit Polestar, sowohl als Investor als auch als Partner. Polestar ist wie wir eine äußerst ehrgeizige, innovative Marke, die sich für die breite Akzeptanz von Elektrofahrzeugen einsetzt auf dem Weg hin zu einer sauberen, emissionsfreien Welt. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und wissen, dass unsere Technologien ein enormes Potenzial haben, den zukünftigen Polestar Besitzerinnen und Besitzern die Sorge vor dem Laden und einer zu geringen Reichweite zu nehmen.

Anzeige
Dirk Kunde

Dirk Kunde

Elektroautos, Brennstoffzellen, stationäre Speicherbatterien, V2G, Ladeinfrastruktur, autonomes Fahren – die spannendsten Entwicklungen passieren im Bereich Mobilität. Darum geht es in meinen Artikeln und Videos. Als Journalist bin ich stets auf der Suche nach neuen Ideen für Mobilität von Morgen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Beliebte Beiträge

10 Argumente gegen Elektroautos
Hyundai Ioniq 6 kommt als stromlinienförmige Limousine
THG-Quote: Die höchsten Prämien für E-Auto-Fahrer
Ladekarten für E-Autos: Tarife im Vergleich
Leasing Auto-Abo

Newsletter abonnieren

Jeden Freitag alle Drehmoment-Nachrichten im eigenen Postfach.

* wird benötigt




Unterstütze uns bei Patreon.com

Anzeige