Mobileye und ECARX lassen den Polestar 4 autonom fahren

Polestar 4

Der Polestar 4 wird das erste Serienfahrzeug mit autonomer Chauffeur-Technologie von Mobileye. Allerdings steht der genaue Termin der Aktivierung dieser Fahrfunktion noch nicht fest. Der Polestar 4 kommt im Laufe des Jahres in China auf den Markt. 2024 kommt der SUV nach Deutschland.

Chauffeur-Modus auf der Autobahn

Das E-Auto wird in allen Märkten mit der SuperVision-Technologie von Mobileye ausgestattet. Ins Fahrzeug integriert wird sie von ECARX und soll möglicherweise auch in künftigen Polestar-Modellen zum Einsatz kommen. Während das Mobileye SuperVision-basierte ADAS von Anfang an aktiv ist, wird die Chauffeur-Fahrtechnik zu einem späteren Zeitpunkt aktiviert. Sie wird autonome Fahrten ohne Blickkontakt des Fahrers auf Autobahnen sowie automatisiertes Fahren mit Blickkontakt für weitere Verkehrsumgebungen ermöglichen.

Ich freue mich über die Fortschritte bezüglich der Serienreife des Polestar 4. Dank der Zusammenarbeit mit Mobileye treiben wir die Innovation in unserem elektrischen Performance-SUV-Coupé noch weiter voran. Wir wissen, dass selbst zu fahren auf gewissen Strecken auch ermüdend sein kann – eine Integration dieser Technologie würde bedeuten, dass unsere Kundinnen und Kunden das autonome Fahren aktivieren können, wann immer sie wollen“, sagt Thomas Ingenlath, CEO von Polestar.

Polestar 2 des Modelljahres 2024 in der Auslieferung

Der Polestar 3, dessen Auslieferung für 2024 geplant ist, basiert auf einer anderen Plattform und verfügt über eine eigene ADAS-Suite sowie Funktionen der zukünftigen autonomen Fahrtechnologie. Das Unternehmen aus Göteborg hat mit der Auslieferung des neuen Modelljahres (2024) des Polestar 2 begonnen. Vom Polestar 2, der 2020 in Produktion ging wurden inzwischen über 150.000 Fahrzeuge hergestellt.

In Deutschland sind über 15.000 Polestar 2 zugelassen. Die Variante Long Range Single Motor ist nun für bis zu 654 km WLTP zertifiziert und die maximale Ladegeschwindigkeit liegt bei bis zu 205 kW für die 82 kWh-Batterie. Die neuen Motoren sind effizienter. Die Umstellung auf Heckantrieb bei den Single Motor Varianten und als die primäre Antriebsquelle bei der Dual Motor Variante bedeutet auch, dass der Polestar 2 noch mehr Fahrspaß bietet, da die Kraftentfaltung von der Gewichtsverlagerung auf die Antriebsräder profitiert.

[crp]
Picture of Dirk Kunde

Dirk Kunde

Elektroautos, Brennstoffzellen, stationäre Speicherbatterien, V2G, Ladeinfrastruktur, autonomes Fahren – die spannendsten Entwicklungen passieren im Bereich Mobilität. Darum geht es in meinen Artikeln und Videos. Als Journalist bin ich stets auf der Suche nach neuen Ideen für Mobilität von Morgen.

Schreibe einen Kommentar

Anzeige

Instagram

Newsletter abonnieren

* Angaben für Mailchimp erforderlich

Please select all the ways you would like to hear from Drehmoment:

You can unsubscribe at any time by clicking the link in the footer of our emails. For information about our privacy practices, please visit our website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices.

Intuit Mailchimp

Unterstütze uns

Anzeige