Hyundai Kona Elektro: Der Reichweiten- und Effizienz-Held

Bei all meinen Testfahrten habe ich noch kein so energieeffizientes und reichweitenstarkes Elektroauto gefahren – vor allem zu dem Preis! Für 45.600 Euro ist wirklich alles drin in der Premium-Variante (Abstandstempomat, Head-up-Display, induktives Laden des Smartphones usw.) Hier haben die Koreaner wirklich Großes vollbracht. Mit nur einem Ladestopp habe ich in fünf einhalb Stunden Fahrzeit 540 km absolviert. Dabei lag der durchschnittliche Verbrauch auf der Autobahn bei rund 18 kWh. In der Stadt habe ich nur 13 kWh gebraucht. Mit dem Kona schafft man im (sommerlichen) Alltag an die 400 km. Mein Ausflug von. Norddeutschland in die Niederlande war mit dem quietschgrünen SUV ein riesiges Vergnügen.

Dirk Kunde

Dirk Kunde

Elektroautos, Brennstoffzellen, stationäre Speicherbatterien, V2G, Ladeinfrastruktur, autonomes Fahren – die spannendsten Entwicklungen passieren im Bereich Mobilität. Darum geht es in meinen Artikeln und Videos. Als Journalist bin ich stets auf der Suche nach neuen Ideen für Mobilität von Morgen.

Anzeige

Newsletter abonnieren

Jeden Freitag um 11 Uhr alle Drehmoment-Nachrichten im eigenen Postfach.

* notwendig

Powered by MailChimp



Instagram

Beliebte Artikel

Gen Travel: Volkswagens Vision vom autonomen Fahren
10 Argumente gegen Elektroautos
THG-Quote: Die höchsten Prämien für E-Auto-Fahrer und Wallbox-Besitzer
Polestar 3: fährt der SUV bereits im Level 3?
Nio eröffnet Läden in Berlin, Hamburg, München und Frankfurt sowie eine Wechselstation an der A8
Stiftung Warentest nimmt sich THG-Vermittler vor: Nur 14 von 36 sind empfehlenswert

Unterstütze uns

Anzeige