Anzeige

Audi: RS e-tron GT

Iron Mans Dienstwagen in der Sportversion
Preis ab: 138.200 €

Der Audi RS (Rennsport) ist der schnellste elektrische Sportwagen aus dem Hause Audi. Um genauer zu sein: Audi Sport. Der Wagen, den schon Iron Man fuhr, wird in den Böllinger Höfen in Neckarsulm in einer Mischung aus High-Tech-Lab und Manufaktor gebaut. Er basiert auf der J1-Plattform, die im VW-Konzern auch Porsche nutzt. Somit sind etliche Leistungsdaten mit dem Porsche Taycan vergleichbar. Dazu zählt auch das 800 Volt Batteriesystem. Es ermöglicht hohe Ladeleistung (270 kW), wiederholte sportliche Spurts und spart Gewicht. Mit dem Boost-Mode erhalten die beiden E-Motor für 2,5 Sekunden mehr Energie und die Motorleistung steigt von 440 auf 475 kW – damit ist der Sportwagen in 3,3 aus dem Stand auf 100 km/h.

Technische Daten

Video

Ladekurve

Verfügbare Optionen

• 22 kW AC-Lader
• Matrix LED-Scheinwerfer mit Audi Laserlicht, damit verdoppelt sich die Reichweite des Fernlichts
• Wolframcarbid beschichtete Bremsbeläge: höhere Bremsleistung, weniger Verschleiß und Abrieb
• Allradlenkung mit bis zu 2,8 Grad Einschlag der Hinterräder
• Headup-Display

Anmerkungen

• Bremsrekuperation bis 265 kW
• Dreikammer-Luftfederung

*Energieeffizienz: Der Wert ermöglicht eine Vergleichbarkeit zwischen E-Autos. Er setzt den Energieverbrauch (WLTP) in Relation pro 100 gefahrenen Kilometern für jeweils 100 kg Fahrzeuggewicht. Natürlich spielen Rollwiderstand der Reifen sowie Luftwiderstand eine Rolle, die hier aber vernachlässigt werden.

Artikel

Anzeige

Weitere E-Autos im Detail