83 Prozent Zuwachs bei HPC-Schnellladern

Schnelllader HPC Aral Pulse

Zu Jahresbeginn 2023 gibt es laut Bundesnetzagentur 80.541 öffentliche Ladesäulen. Die teilen sich auf in 67.288 Normalladepunkte und 13.253 Schnellladepunkte. Das ist ein Zuwachs von 35 Prozent innerhalb eines Jahres.

Insbesondere die installierte Ladeleistung ist gegenüber 2021 massiv von 1,74 auf 2,47 Gigawatt gestiegen. Das ist ein Zuwachs von über 40 Prozent. Grund dafür ist laut dem Bundesverband für Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) die hohe Zuwachsrate bei Ultra-Schnellladepunkten mit Ladeleistungen ab 150 kW (HPC). Hier hat sich die Zahl von 3.851 auf 7.037 um 83 Prozent gesteigert. Nach aktuellem Ansatz der EU-Kommission lassen sich mit dem vorhandenen Ladeangebot heute rund 2,5 Millionen vollelektrische Pkw versorgen. Aktuell sind rund eine Million E-Pkw in Deutschland zugelassen.

Quelle: Bundesnetzagentur / BDEW

Nicht die Anzahl, sondern die Ladeleistung entscheidet

Die Zahlen zeigen deutlich, dass es einen enormen technologischen Sprung bei der Ladeleistung gegeben hat“, erklärt Kerstin Andreae, Vorsitzende der BDEW-Hauptgeschäftsführung. „Lag die durchschnittliche Ladeleistung vor fünf Jahren noch bei rund 20 kW pro Ladepunkt, so liegt sie heute bei rund 30 kW. Die Fahrzeuge können immer schneller laden, die Ladesäulenbetreiber stellen ihre Technik darauf ab und bieten die höhere Ladeleistung an. So können deutlich mehr Fahrzeuge in gleicher Zeit versorgt werden. Damit wird deutlich, dass das reine Zählen von Ladepunkten nicht der Technologieentwicklung gerecht wird, sondern dass die installierte Ladeleistung eine zentrale Bezugsgröße für die Bewertung des Ladeangebots ist.

Das Ladeangebot wird häufig zu Unrecht kritisiert, da sich viele an den im Koalitionsvertrag vermerkten eine Million Ladepunkten bis 2030 orientieren. „Um es klar zu sagen: Dieses Ziel ist technisch überholt, da es die Ladeleistung nicht berücksichtigt“, sagt Andreae weiter.

[crp]
Dirk Kunde

Dirk Kunde

Elektroautos, Brennstoffzellen, stationäre Speicherbatterien, V2G, Ladeinfrastruktur, autonomes Fahren – die spannendsten Entwicklungen passieren im Bereich Mobilität. Darum geht es in meinen Artikeln und Videos. Als Journalist bin ich stets auf der Suche nach neuen Ideen für Mobilität von Morgen.

Schreibe einen Kommentar

Anzeige

Newsletter abonnieren

[mc4wp_form id="19350"]

Instagram

Beliebte Artikel

Unterstütze uns

Anzeige