Polestar leasen, Geschäftsführer Deutschland

Polestar 2

Langsam wird es konkreter mit dem Polestar 2. Nachdem ich den Volvo XC 60 Polestar Engineered fahren durfte, gibt es weitere Neuigkeiten: Der vollelektrische Wagen der schwedisch-chinesischen Marke kommt im ersten Halbjahr 2020 auf den europäischen Markt.

Den Polestar 2 kann man ab 599 Euro pro Monat leasen. Das ALD-Angebot basiert auf einer Laufzeit von 48 Monaten und einer Laufleistung von 10.000 Kilometern pro Jahr. Eine Anzahlung wird nicht fällig. Routinemäßige Wartungs- und Service-Leistungen für die ersten drei Jahre samt Fahrzeugabholung und Lieferung sind durch Polestar abgedeckt.  Der Kaufpreis beträgt 58.000 Euro.

Neuer Deutschland-Chef

Für den deutschen Markt hat Polestar einen Chef ernannt: Die elektrifizierte Performance-Marke wird von Alexander Lutz gleitet. Als Managing Director führt er künftig die in Köln ansässige Organisation, die sich vor allem auf die Bereiche Vertrieb, Marketing, Geschäftsentwicklung und Öffentlichkeitsarbeit konzentriert.

Alexander Lutz war zuletzt bei der italienischen Sportwagenmarke Maserati für das weltweite Marketing verantwortlich. „Alexander ist voller Energie und Begeisterung zu unserem Polestar Team gestoßen“, sagt Thomas Ingenlath, Chief Executive Officer von Polestar,. „Mit seinem Hintergrund und Antrieb wird er dafür sorgen, dass unser Einstieg in den deutschen Kernmarkt zum Erfolg wird.

Alexander Lutz
Alexander Lutz leitet Polestar in Deutschland

Polestar 2 mit 500 km Reichweite

Der Polestar 2 verfügt über einen 300 kW (408 PS) starken Elektroantrieb mit zwei Motoren, der seine Kraft an alle vier Räder überträgt. Die leistungsstarke 78-kWh-Batterie ermöglicht eine Reichweite von 500 km (WLTP) und ein dynamisches Fahrerlebnis. Mit seinen 600 Nm ist der Wagen in 4,7 Sekunden von Null auf Hundert. Das neue Infotainment-System basiert auf dem Betriebssystem Android Automotive OS, das hier erstmals in einem Fahrzeug zum Einsatz kommt. 

Alle Fahrzeuge von Polestar werden im Rahmen eines digitalen Vertriebsmodells online und direkt über Polestar verkauft. In ausgewählten Innenstädten eröffnet die Marke zudem sogenannte „Polestar Spaces“. Ein neuartiges Retailkonzept im minimalistischen Design und mit nahtloser digitaler Interaktivität, in denen Polestar Experten kommissionsfrei die Kunden mit Produktinformationen und Probefahrten unterstützen.

Reservierungen für die vollelektrische Limousine kann man auf der Webseite platzieren. Die Anzahlung in Höhe von 1.000 Euro ist voll erstattungsfähig.

Dirk Kunde

Dirk Kunde

Elektroautos, Brennstoffzellen, stationäre Speicherbatterien, V2G, Ladeinfrastruktur, autonomes Fahren – die spannendsten Entwicklungen passieren im Bereich Mobilität. Darum geht es in meinen Artikeln und Videos. Als Journalist bin ich stets auf der Suche nach neuen Ideen für Mobilität von Morgen.

Anzeige

Tesla Model Y leasen

Newsletter abonnieren

Jeden Freitag um 11 Uhr alle Drehmoment-Nachrichten im eigenen Postfach.

* notwendig

Powered by MailChimp



Instagram

Beliebte Artikel

10 Argumente gegen Elektroautos
Nio eröffnet Läden in Berlin, Hamburg, München und Frankfurt sowie eine Wechselstation an der A8
Toyota zeigt mit bZ Compact SUV zweites E-Auto
THG-Quote: Die höchsten Prämien für E-Auto-Fahrer und Wallbox-Besitzer
Hyundai Ioniq 5 empfängt nun OTA-Updates
Ladekarten für E-Autos: Ladetarife im Vergleich

Unterstütze uns

Anzeige