Polestar 5 beim Goodwood Festival am Start und Börsengang in New York

Polestar präsentiert beim Goodwood Festival of Speed 2022 erstmals einen Prototypen des Polestar 5. Der viertürige Elektro GT mit Sportwagenqualitäten beruht auf dem 2020 vorgestellten Precept. Der Polestar 5 wird bei der Veranstaltung in Großbritanniien zweimal täglich in der „First Glance“-Gruppe den legendären Hügel von Goodwood hinauffahren.

Das Auto soll 2024 auf den Markt kommen und ist nach den Elektro SUVs Polestar 3 und Polestar 4 das dritte der neuen Elektroautos der Marke. In Schweden wird derzeit an der Entwicklung eines neuen elektrischen Antriebsstrangs der Spitzenklasse gearbeitet. Ein neuer Heck-Elektromotor wird zusammen mit einer 800-Volt-Architektur für eine höhere Leistung sorgen. In Kombination mit einem leistungsstarken Front-Elektromotor soll der komplette Dual Motor Antriebsstrang über 650 kW (884 PS) und 900 Nm verfügen. Das wurde bei dem Prototypen bereits eingebaut.

Auf der anderen Seite des Atlantiks wird Polestar heute (Freitag, 24. Juni 2022) erstmals an der New Yorker Börse unter dem Symbol PSNY gehandelt. Der so genannte SPAC-Deal mit Gores Guggenheim bringt Polestar 800 Millionen Dollar an frischem Kapital. Hinzu kommen 250 Millionen Dollar von institutionellen Anlegern. Die Börsenbewertung von Polestar liegt bei 20 Milliarden Dollar.

290.000 Autoverkäufe bis 2025 geplant

Dies ist ein Moment, auf den das gesamte Team von Polestar stolz sein kann“, so Thomas Ingenlath, CEO von Polestar. „Wir werden nun ein neues Kapitel in unserer Geschichte aufschlagen, das sich in einem Wort zusammenfassen lässt: Wachstum. Bis 2025 wollen wir 290.000 Autos pro Jahr verkaufen, zehnmal mehr als noch im Jahr 2021. Wir betreiben bereits ein reales und erfolgreiches Geschäft; dieser Börsengang gibt uns die Mittel und die Plattform, um unsere ehrgeizigen Zukunftspläne umzusetzen und unsere branchenführenden Nachhaltigkeitsziele voranzutreiben.

Weltweit sind bereits mehr als 55.000 Exemplare mit dem Polarstern auf der Haube unterwegs. Das Unternehmen meldete kürzlich einen Rekordabsatz für das bisherige Jahr und über 32.000 globale Kundenbestellungen für die vollelektrische Fließheck Limousine Polestar 2, was einer Steigerung von 290 Prozent gegenüber dem gleichen Zeitraum im Jahr 2021 entspricht. Zudem hat Polestar seine Präsenz von 19 Märkten Ende 2021 auf mittlerweile 25 Märkte erhöht und verfügt über fast 130 Retail Standorte.

Polestar 5 in Goodwood
Frank Schultz

Frank Schultz

ist passionierter E-Auto-Fahrer. Für ihn zählen leises und vor allem entspanntes Fahren zu den größten Vorteilen. Die Ladepausen verbringt er mit einem Blick auf die neuesten Meldungen zur Elektromobilität und postet sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Anzeige

Tesla Model Y leasen

Newsletter abonnieren

Jeden Freitag um 11 Uhr alle Drehmoment-Nachrichten im eigenen Postfach.

* notwendig

Powered by MailChimp



Instagram

Beliebte Artikel

10 Argumente gegen Elektroautos
Nio eröffnet Läden in Berlin, Hamburg, München und Frankfurt sowie eine Wechselstation an der A8
Toyota zeigt mit bZ Compact SUV zweites E-Auto
THG-Quote: Die höchsten Prämien für E-Auto-Fahrer und Wallbox-Besitzer
Hyundai Ioniq 5 empfängt nun OTA-Updates
Ladekarten für E-Autos: Ladetarife im Vergleich

Unterstütze uns

Anzeige