Elektroroller anschaffen? Darauf sollte man achten!

Kein Lärm, keine Parkplatzsuche, kein Ladeproblem. So lässt sich die Erfahrung von Sebastian nach einem Jahr mit seinem Niu N zusammenfassen. Für den Hamburger Digital- und PR-Berater ist der Elektroroller das Hauptfortbewegungsmittel. Er liebt die lautlose Beschleunigung und den Komfort eines Tempomats. Bei der Reichweite dürfte es an manchen Tagen etwas mehr als 50 km sein. Doch damit schneidet der Niu im ADAC-Test gut ab. Vor ihm landen nur deutlich teurere Modelle. Für alle, die mit einem E-Roller liebäugeln, gibt der Fachhändler Trankvile nützliche Tipps zur Anschaffung.

Avatar

Dirk Kunde

Elektroautos, Brennstoffzellen, stationäre Speicherbatterien, Schnellladen, autonomes Fahren – die spannendsten Entwicklungen passieren derzeit im Bereich Mobilität. Darum dreht es sich in seinen Artikeln und Videos. Der Journalist ist stets auf der Suche nach neuen Ideen für Mobilität von Morgen.

Alle Beiträge

Anzeige

Abonniere unseren Newsletter

Wir halten deine Daten privat. Wir teilen sie nur mit Mail Poet, die diesen Dienst ermöglichen. Lies unsere Datenschutzerklärung.

Drehmoment unterstützen:



Auf Instagram