Nissan: Leaf 2. Gen

Wegbereiter der Elektromobilität aus Japan
Preis ab: 45.458

Der Leaf gehörte lange zu den meistverkauften Elektroautos in Deutschland. Die Japaner bauen das Modell immerhin bereits seit 2010 – haben also viel Erfahrung. Das Akronym LEAF steht für Leading Environmentally-friendly Affordable Family-Car. Und genau das trifft es. Der Wagen ist mit Pro-Pilot (Assistenz-System) und Park-Pilot technisch extrem gut für ein Kompaktfahrzeug ausgestattet. Mit dem in Japan typischen CHAdeMO-Anschluss wird der Leaf allerdings immer stärker zum Exoten (immer weniger Ladesäulen mit entsprechendem Stecker). Außerdem spürt man leider den Verzicht eines aktiven Kühlsystems auf langen Autobahnfahrten. Die Ladegeschwindigkeit wird beim dritten, vierten Ladevorgang an der Schnellladesäule gedrosselt, um die erhitzte Batterie zu schonen.

Technische Daten

Beliebte Beiträge

Top Beiträge & Seiten
Ladeinfrastruktur kommt bei den E-Autos kaum hinterher
10 Argumente gegen Elektroautos
Renault Zoe schafft in der 3. Generation bis zu 390 Kilometer mit 52 kWh Batterie
Den VW ID3 mit bis zu 125 kW laden
BMW iX3: Bayrisches E-Auto aus China
Moovility zeigt, mit welcher Ladekarte man am günstigsten lädt
KONA3964
Ladekurve
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren